Über mich und meine Arbeit


Meine Philosophie

Ganzheitlichkeit- die steht im Mittelpunkt meiner Behandlung. Wir gehen von unterschiedlichen Enden an eine Problematik heran und versuchen sie im Kern zu verstehen. Ursachen sind vielfältig und  meist komplex. Was Du brauchst ist individuell, was Dir hilft ebenso. Gemeinsam nehmen wir uns Zeit, um herauszuarbeiten was Du für Deinen Weg brauchst. Welche Ziele hast Du? Welches Beschwerdebild bringst Du mit? Welche Ursachen stehen dahinter? Welche Techniken passen zu Dir?

Wichtige Säulen in meinem Therapeutischem Wirken sind Manuelle Techniken der Osteopathie, insbesondere der Cranio Sacralen Osteopathie, Ernähnung und Mindsetarbeit. Dabei verfolge ich einen ganzheitlichen, Anthroposophischen Ansatz.

Mir ist es wichtig  Dich in Deiner Heilung und Entwicklung zu unterstützen, um in gemeinsamer Arbeit Deine Stärken herauszukristallisieren, damit Du  sie sinvoll für Dich  nutzen kannst.

 

 

Fortbildungen und Seminare

Viszeral abdominale Osteopathie

(2020, Cura)

Cranio Sacrale Therapie CCC

(2019, Cura)

Parietale Osteopathie/ Manuelle Therapie nach dem osteopathischen Konzept

(I.A. 2019, INOMT)

Viszeral thorakale Osteopathie 

(2019, Cura)

Ernährungsberaterin

(2019, Akademie für Sport und Gesundheit)

Grundlagen der Psychotraumatologie und Traumatherapie

(Impuls, 2019)

CMD- Craniomandibuläre Dysfunktion (2019, Physiotrain)

Sportphysiotherapie(2019, Ulrike Missfeldt)

Kopfschmerz, Migräne, Tinnitus und Schwindel (2018, Physiotrain)

Manipulationskurs an der Wirbelsäule und Extremitäten (2018, Top Physio)

Labor in der Naturheilkunde

(2018, Grüne Schule)
Notfälle in der Naturheilpraxis

(2018, Grüne Schule)

Schröpfanwendung in der Physiotherapie

(2017, Top Physio)
Wirbeltherapie nach Dorn/ Breuß

(2017, Grüne Schule)
Faszientherapie - Funktionsorientiert

(2017, Physio Qi)
Phytotherapie (2017, Grüne Schule)
Kinesiologische Tapes (2017, Ulrike Missfeldt)
Int. Tagung zur Anthroposphischen Medizin (Goetheanum, Dornach, Schweiz 2013)

 

 

Mein Werdegang

Von 1999-2012 besuchte ich die Rudolf Steiner Schule Hamburg-Harburg, mit einem dazwischen gelegenen Auslandssemester in 2008/09 in den USA.

Nach meinem Abitur [NC 1,5] absolvierte ich nach wenigen Monaten bummeligen "Weltentdeckerreisen"  ein 6-monatiges Pflegepraktikum auf einer Kardiologischen Station in der Asklepios Klinik St. Georg und festigte dort mein Interesse für das Gesundheitswesen.

Ich entdeckte den Physiotherapeutischen Beruf für mich, genoss meine Ausbildung an der Grone Schule in Hamburg in vollen Zügen und machte 2016 mein Staatsexamen [mit 1.0. ]

In meiner Physiotherapeutischen Laufbahn habe ich in zwei wunderschönen Praxen gearbeitet und mich in 2018 selbstständig gemacht, um den Wettlauf gegen die Zeit des Kassensystems zu überwinden und produktiver zu arbeiten- und vorallem ganzheitlicher.

 Mehr Zeit bedeutet mehr Qualität Deiner Behandlung.

Im Januar 2020 habe ich erfolgreich meine Weiterbildung zur Heilpraktikerin abgeschlossen. Inzwischen arbeite ich überwiegend mit Osteopathischen Techniken, insbesondere aus der Cranio Sacralen Osteopathie, aber auch Erährung, Gesprächsarbeit  und Körperübungen sind wichtige Elemente der Therapie. Einen Anthroposophischen Ansatz verfolgend, können unterstützend natürliche Mittel zur Stärkung der Gesundheit beitragen.

 

 

Unsere Zeit. Deine Behandlung. Dein Körper. Deine Seeele. Dein Geist. Deine Lebensqualität. Du.